Freitag, 13. Mai 2016

Raffaello-Cupcakes

 
Hallo ihr Lieben! :)

Ich glaube, ich bin verliebt...
...und zwar in diese unglaublich leckeren Raffaello-Cupcakes ♥

Sie sind eigentlich lediglich aus einer plötzlichen Laune heraus entstanden, waren letzten Endes aber tatsächlich binnen weniger Minuten komplett aufgegessen, hihi!

Ich habe versucht, die typischen Geschmacksträger der Raffaello-Kugeln in den Teig mit einzubringen:
Kokos, Mandeln und weiße Schokolade.
Entstanden sind unglaublich lockere und super saftige Cupcakes, denen ihr beispielsweise mit Himbeeren oder Heidelbeeren sogar noch eine fruchtige Note verleihen könnt.

Na, klingt das nicht großartig?

Wenn ihr sie nachbackt, dann sagt mir doch bitte Bescheid und ladet mich ein, ja? :p

Habt ein schönes Wochenende

Alina



Für 12 Cupcakes brauchst du:
 
Teig
100g weiche Butter
60g Zucker
2 Eier (M)
150g Mehl
1/2 Pk. Backpulver
50g Kokosflocken
50g gemahlene Mandeln
100g weiße Schokolade, geschmolzen
30ml Kokosmilch
 
Frosting
400ml Sahne
2 Pk. Sahnesteif
1 Röhrchen Vanillearoma
1 TL Puderzucker
40g Kokosraspeln
+ 12 Raffaello-Kugeln
 
 
Heize den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vor.

 Verrühre die Butter zunächst mit dem Zucker und schließlich auch mit den Eiern.

Vermische das Mehl mit dem Backpulver und rühre es, zusammen mit den Kokosflocken und den gemahlenen Mandeln, unter die Buttermasse.

Hebe zu guter Letzt die geschmolzene weiße Schokolade und die Kokosmilch unter, fülle den fertigen Teig in deine Muffinförmchen und gib diese für etwa 25 Minuten in den Backofen.

Während die Muffins auskühlen, kannst du schon einmal das Frosting zubereiten:

Schlage hierfür die Sahne mit dem Sahnesteif, dem Puderzucker und dem Vanillearoma auf.

Fülle die fertige Sahnecreme in einen Spritzbeutel und dekoriere damit deine Cupcakes.

Jetzt fehlen nur noch die Kokosflocken, welche du auf das Frosting streuselst, und die Raffaello-Kugeln, mit denen du deinen Cupcakes ihr Krönchen aufsetzt.

- Fertig sind sie!
Lass es dir schmecken! :)