Sonntag, 21. Februar 2016

Schoko-Soufflé mit Vanilleeis und Himbeeren

 
Du brauchst:
 
5 Souffléformen
(oder hitzeresistente Tassen)
 
etwa 40g Butter + Zucker
(für die Formen)
 
150g hochwertige Zartbitterschokolade
 90g Butter
50g Zucker
35g gemahlene Haselnüsse
35g Mehl
2 EL Backkakao
3 Eier (M)
 
Meine "Beilagen"-Empfehlung: Vanilleeis und Himbeeren
 
 
Fette zunächst die Souffléformen mit der Butter ein und kleide sie anschließend mit Zucker aus.
Stelle die Formen nun bis zu ihrer Befüllung in die Tiefkühltruhe (oder alternativ auf die unterste Ebene deines Kühlschranks).
- Dank dieser Methode lassen sich die Soufflés hinterher ohne Mühe stürzen! :) -
 
Heize deinen Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vor.
 
Schmelze die Zartbitterschokolade mit der Butter über einem Wasserbad und lasse die Mischung anschließend etwas auskühlen.
 
Verrühre die restlichen Zutaten (Zucker, Haselnüsse, Mehl, Backkakao und die Eier) zu einem Teig und hebe schließlich die Schoko-Butter-Mischung unter.
 
Verteile den fertigen Teig auf deine Souffléformen und gib diese für 15-20 Minuten in den Backofen.
 - Warum die Zeit so stark variiert? Das hat damit zu tun, wie du das Soufflé gerne haben möchtest! Nach 15 Minuten ist der Kern noch relativ flüssig und du hast den typischen Lava-Cake-Effekt. Wartest du noch 5-10 Minuten, erinnert das Soufflé an einen warmen Schokokuchen -
 
Jetzt heißt es nur noch: Anrichten und warm genießen!
 
Lasst es euch schmecken ♥
 
Alina