Samstag, 27. Februar 2016

Apfelstreuselkuchen mit Hefeteig

 
Wichtiger Hinweis: Für dieses Rezept musst du etwas Zeit mitbringen! Es lohnt sich aber, versprochen!
 
Viel Spaß beim Nachbacken :)
 
***
 
Für ein Blech brauchst du:
 
Teig:
10g frische Hefe
20g Zucker
270g Mehl
130ml lauwarme (!!) Milch
20g Butter
1 Ei
1 Prise Salz
abgeriebene Zitronenschale einer halben Zitrone
etwas Butter zum Einfetten des Blechs
 
Apfelbelag:
1 kg Äpfel (säuerlich, z.B. Cox Orange, Boskop,...)
etwas Zitronensaft
 
Streusel:
250g Butter, kalt, in Würfelchen
350g Mehl
180g Zucker
Mark einer Vanilleschote
 
 
Zerkrümle zunächst die Hefe und löse sie, gemeinsam mit 1/2 TL des Zuckers und 1 EL des Mehls, in 40ml der Milch auf.
Lasse diese Hefemischung an einem warmen Ort (mit einem Tuch abgedeckt) 10 Minuten gehen.
 
Verrühre nun den restlichen Zucker, das Mehl und die Milch mit der Butter, dem Ei, der Prise Salz und der Zitronenschale. Mische im Anschluss den Vorteig (aus Schritt 1) unter und lassen den Fertigen Hefeteig circa 45 Minuten ruhen.
 
Jetzt sind die Äpfel an der Reihe: Schäle sie, schneide sie in dünne Scheiben, beträufle diese mit etwas Zitronensaft und stelle die Apfelspalten bis zu ihrer Verwendung kühl.
 
Fette nun das Blech ein und rolle den Teig darauf aus. Lasse ihn für weitere 20 Minuten ruhen.
 
Heize den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor.
 
Während du wartest, kannst du schon einmal die Teigstreusel vorbereiten, indem du einfach alle Zutaten miteinander verknetest.
- Sind diese aufgrund falscher Konsistenz der Butter etwas matschig, kannst du noch ein wenig Mehl und Zucker hinzugeben. Sind sie zu bröselig, dann knete noch etwas Butter unter die Streusel -
 
Jetzt ist alles vorbereitet und du musst nur noch die Apfelscheiben auf dem Hefeteig verteilen und anschließend die Streusel darüber krümeln.
 
Der Apfelstreuselkuchen kommt nun für circa 35 bis 40 Minuten in den Ofen.
 
Et voilà: Fertig ist er!
Ich wünsche dir einen guten Appetit! :)
Alina